Liss Ard Estate - Rückzugsort mit Herrenhaus-Flair Bild: Hotel

Anders als in diversen Clubs, die Programme und Action bieten, finden Eltern mit Kindern dort im Westen des Bezirks Cork in Irland einen Rückzugsort der besonderen Art. Das Hotel im Herrenhaus-Stil befindet sich inmitten eines 80 Hektar großen Privatgrundstücks und wurde im Juni 2011 nach umfangreichen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten eröffnet. Das aus den 1850er Jahren stammende Herrenhaus kann mit sechs Zimmern und Suiten in stilvollem puristischem Design aufwarten. Die Gäste können aber auch die neun eleganten Zimmer, die in den angrenzenden ehemaligen Stallungen errichtet wurden, beziehen. Auch dort liegt die beindruckende Gartenlange mit dem 20 Hektar großen eigenen See „Lough Abisdealy“ direkt vor der Tür und lässt Gärtnerträume wahr werden. Auf verträumten malerischen Pfaden, über kleine Brücken und quer durch das Gelände können verschiedene Bereiche des Terrains erkundet und der Höhepunkt der Gartenarchitektur bewundert werden: der „Crater“ im „Irish Sky Garden“, ein aus Stein und Erde erbautes Monument des weltweit bekannten amerikanischen Künstlers James Turrell. Der Crater ist eine der wenigen Outdoor-Installationen dieses vielfach ausgezeichneten Künstlers. Der Liss Ard Estate, nur wenige Minuten von der kleinen quirligen und farbenfrohen Ortschaft Skibbereen entfernt, ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die benachbarten Dörfer wie Baltimore und die nahen Inseln, wie etwa Sherkin und Cape Clear Island mit ihren Kleinproduzenten von kulinarischen Spezialitäten oder lokalen Märkten.

Was soll die Köchin heute zubereiten?

 

Liss Ard Estate - Rückzugsort mit Herrenhaus-Flair Bild: Hotel

Eine exzellente Küchenmannschaft, lokale Spezialitäten von Kleinproduzenten und Märkten sowie gartenfrische Zutaten aus der Umgebung machen den Urlaub im Liss Ard Estate auch in kulinarischer Hinsicht zu einem unverwechselbaren Erlebnis. Dies alles spricht für eine unkomplizierte Küche, die Frische und Geschmack auszeichnet. Die täglichen Menüs werden der Saison und dem dazugehörigen Gemüse angepasst. Es kommt aber nicht selten vor, dass die Köchin in der Früh bereit steht, um mit den Gästen beim Frühstück zu besprechen, welche Menüs sie aus den marktfrischen Zutaten für das Abendessen zaubern soll. Wie in alten Zeiten werden die Mahlzeiten im Liss Ard Herrenhaus auch heute noch in großer Runde zelebiert, so dass die gute Unterhaltung während des Speisens garantiert ist. Chitra und Roman Stern aus Singapur und der Schweiz, die mit ihren portugiesischen und irischen Resident Managern sowohl das Martinhal Beach Resort & Hotel an der Algarve in Portugal als auch das Liss Ard Estate in Irland mit demselben Engagement führen, haben sich selbst das Ziel gesetzt, immer Zutaten, vor allem Kräuter und Gemüse, selbst anzubauen, um sie noch frischer in die Küche liefern zu können. Bei Fleisch verlässt man sich auch weiterhin auf die lokalen Produzenten. Die Ente wird beispielsweise von dem Ehepaar Eugene und Elena Hickey geliefert, die in einer idyllischen Bucht in West Cork die Skeaghanore Ente züchten – köstliches, weiches und saftiges Entenfleisch, das vom Küchenchef Cliodhna Mc Carthy für die Liss-Ard-Estate-Gäste „crispy“ mit Blackberry Sauce serviert wird.


Gartendesign für Groß und Klein

Liss Ard Estate - Rückzugsort mit Herrenhaus-Flair Bild: Hotel

Ein „Garten für die Sinne“ nennt der Schweizer Hoteleigentümer, die Familie Stern, das 80 Hektar große Areal um das Liss Ard Estate, das mit den unterschiedlichsten Gartenformen und -ausprägungen aufwarten kann. Schon der Name Liss Ard ist vom keltischen Lios Ardh abgeleitet, was ein von Steinen umgebenes Ringfort bezeichnete. Der „rock garden“ (Steingarten) hat ebenso wie der „waterfall garden“ (Wasserfallgarten) und der „woodland garden“ (Waldgarten), jeweils einen eigenen Raum in dem vielfältig gestalteten Park. Eine Gruppe von Gartenarchitekten und Designern haben diesen ökologisch angelegten Garten zu einem Kunstwerk werden lassen, das sich ständig weiterentwickelt und verändert. „Der Garten verkörpert die unbewusste Sehnsucht des Menschen, eins mit dem Paradies zu werden. Ein Ort, der sowohl die höchste Form der Entspannung bedeuten kann, als auch die größte Provokation, in einem Moment, wo man mit der Ruhe eines Gartens nicht umgehen kann.“Ein weiterer Höhepunkt des Estates ist der „Crater“ im „Irish Sky Garden“, ein aus Stein und Erde erbautes Monument mit ca. 68.000 m³ Volumen, das in seiner Mitte einen Krater birgt. Er wurde von dem renommierten und vielfach ausgezeichneten amerikanischen Künstler James Turrell geschaffen. Für Erholungssuchende und Kunstfans ist das Liss Ard Estate auf jeden Fall eine Oase, in der sie die Liebe zur Natur wieder entdecken können. Für Kinder ist der Park ein Abenteuer, das entdeckt werden muss.

 

Weitere Informationen:

Liss Ard Estate & Irish Sky Garden
Arthur Little (General Manager)
Castletownsend Road

Skibbereen, County Cork/Republic of Ireland

Tel.: +353/2840 000

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.lissardestate.com

 

 
© 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

Search