Hotel The Marmara - Antalya

Das Hotel The Marmaris in Antalya   Bild: Gottfried Pattermann
Am Morgen, beim Aufstehen hatte ich noch den Blick auf den Garten und das Meer, jetzt am Nachmittag habe ich den Pool im Blick. Und die Türe zum Aufzug ist auch nicht mehr dort, wo ich sie in Erinnerung habe! Mein Zimmer befindet sich im Revolving Loft, blau angemalt und mit allerlei Meeresgetier verziert. Drei Stockwerke hoch mit 24 Zimmern, die alle sehr groß und modern eingerichtet sind. Dusche, WC, eine Badewanne, die offen im Raum steht und -sehr wichtig- ein gut gefüllter Kühlschrank. Der Boden besteht aus pflegeleichten und daher sehr sauberen Bodenfliesen. Überhaupt machen die Zimmer einen sehr gepflegten Eindruck, wenn auch hin und wieder der Zahn der Zeit sichtbar wird. Doch dies in Maßen und nicht wirklich störend. Doch das beste am Revolving Loft ist, dass sich das ganze Haus dreht. Schön langsam, aber stetig. Das gesamte Gebäude schwimmt in einem Becken aus Wasser und wird von Elektromotoren im Kreis bewegt. Und so geht für mich an jedem Morgen die Sonne in einer anderen Himmelsrichtung auf.
 
Das hohe Haupthaus ist der absolute Kontrast zum Revolving Loft. Von der Glasfassade des Restaurant Tuti bis hinauf zu obersten Stockwerk herrscht der rechte Winkel. Kein Schnörkel, keine Kurve ist erlaubt. Auch das strahlende Weiß der Fassade bildet den perfekten Kontrast zum Blau von Pool und dem runden Loft-Gebäude. 208 Zimmer, groß und lichtdurchflutet, modern und ohne Schnörkel eingerichtet, mit Blick aufs Meer oder auf Stadt und Gebirge.
Mit dem Tuti - Floor bietet das Marmara Antalya seinen Gästen einen wirklich interessanten Gemeinschaftsraum an. Auf den ersten Blick erinnert der hohe Raum an Bahnhofshalle oder Jugendherberge. Doch das täuscht, die Genialität des Raumes erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Durch die hohen Glasfassaden, die drei Seiten einnehmen, ist das Tuti hell und luftig, es scheint mit Garten und Terrasse verbunden zu sein. Es ist der zentrale Treffpunkt des Hotels, hier wird das Frühstücks- und Abendbuffet serviert, hier können die Gäste mittags aus der großen Karte ihr Menü zusammenstellen. Doch das Tuti bietet noch mehr. Acht hohe Säulen beherrschen den Raum: eine Säule als Kletterwand, eine Säule als Bildergalerie, eine Bibliothekssäule, zwei Schaukeln, das Business-Center mit Computer, Scanner Fax und Drucker, ein Säule mit Graffiti, eine mit türkischen Gewürzen. In einer Ecke befindet sich die Bar, deren großes Getränke-Angebot an einer Wand zu bewundern sind. Doch obwohl alles in einem Raum passiert, gibt es durchaus Ecken, in denen man wirklich ungestört lesen oder sich mit Bekannten treffen kann.
 

Die junge Türkische Küche

 
Frühstück und Abendessen werden als Buffet angeboten, dabei wird der Spagat zwischen türkischer Küche und internationalem Geschmack immer wieder gemeistert. Die Auswahl ist groß, soweit regionale Lieferanten das hergeben. Wer österreichische Marmelade oder Schweizer Käse will, ist hier fehl am Platze. Müsli gibt es und Eier ist jeder Zubereitungsart, frisch vom Koch zubereitet, Schinken und Speck sucht man hier vergebens, die Türkei ist ein muslimisches Land. Salat und Früchte gibt es in großer Auswahl. Regionalität und Qualität stehen dabei immer im Vordergrund, dies gilt natürlich auch für die sorgfältig zubereiteten Speisen, die auf der Karte stehen und immer frisch gekocht werden.
 

Baden - Pool und Meer

 
Direkt am Haus befindet der große Pool (45 x 15 Meter), der mit seinen Liegen zum relaxen und schwimmen einlädt. Beach steht auf den Wegweisern, die im Garten zu einem kleinen, bunkerartigen Gebäude weisen. Hier geht es mit dem Lift abwärts und dann durch einen Tunnel hinaus auf eine Terrasse, die genial in die Felsen der Steilküste eingefügt wurde. Durch eine hohe Felswand völlig abgeschirmt von Hotel und Garten wurde hier ein Oase für Sonnenanbeter geschaffen. Der Zugang zum Meer gelingt über eine Leiter, die ins Wasser führt. Einige Meter vom Strandbereich liegt ein großer Felsblock im Meer, auf dem sich eine Plattform zum Sonnen befindet. Ein Ort mit viel Ausblick! Eine Beachbar versorgt die Gäste mit Getränken und kleinen Snacks. Hier befindet sich auch das Stingray - Diving Center, das Kurse und Tauchgänge anbietet. Es lässt sich von dort auch ganz entspannt das abendlichen Schauspiel des Sonnenuntergangs bestaunen. Wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt und das Meer wie geschmolzenes Gold leuchtet. Beach - Strand - ja, irgendwie doch.
An bestimmten Abenden verwandelt sich die Strandzone in eine Open-Air-Disco, die nicht nur Hotelgästen offensteht. Doch dank der besonderen Lage am Meer ist schon im weitläufigen Garten des Hotels kaum mehr etwas von der phonstarken Veranstaltung zu hören.
 

Wellness & Fitness

 
Für das persönliche Wohlgefühl der Gäste bietet das Hotel ein gut ausgestattetes Fitness-Center. Ob Laufband, Hebebank oder Gymnastikkurse, das Angebot ist groß. Danach ist der Besuch des Türkischen Hamam mit den schönen, handgemaltem Kacheln zu empfehlen. Oder lieber Sauna oder der Dampfraum? Ganz wie gewünscht. Oder besser noch eine Massage. In den vier Massageräumen werden Sie nach der allen Regeln der Kunst verwöhnt. Das Angebot ist groß, es reicht von Hot Stone Massage, einer Sonder-Marmaris-Massage bis hin zur Anti-Stress-Massage. Ebenso ist eine Bali Massage, die Lomi Lomi - Massage oder eine Shiatsu Massage möglich. Doch auch spezielle Angebote gibt es: so zum Beispiel eine Schokoladen-Therapie, die Ganzkörper-Maske oder ein Spezialsalz Peeling. Lassen Sie sich verwöhnen, am Empfang des SPA-Bereichs werden Sie kompetent beraten.
 

Alles Business

 
Das Marmara Antalya verbindet Geschäftliches und Privates auf angenehme Weise. Es bietet für den Business-Kunden ein umfangreiches Angebot. Neben einem voll ausgestatteten Businesscenter bietet es Konferenz- und Meeting-Räume bis zu 1000 Personen, dazu moderne Tagungstechnik und ein großzügiges Foyer, das sogar zu Automobilpräsentationen genutzt werden kann. Die Nähe zum Zentrum wie auch der kurze Weg zum Flughafen erlauben schnelle An- und Abreise und eine ideale Anbindung an die Altstadt.
 
Fazit
Das Marmara Antalya ist ein Hotel, das dem Geschäftskunden ebenso gerecht wird wie dem Individual-Reisenden. Es ist kein typisches Urlauber-Hotel. Die Lage in einem modernen und lebendigen Stadtviertel ist ideal für Stadtbesichtigungen, aber auch für Ausflüge mit dem Mietwagen oder einer organisierten Tour. Das Publikum ist international, Englische Sprachkenntnisse sind erforderlich. Das Personal ist aufmerksam, sehr höflich, aber nicht aufdringlich, es biedert sich nicht an, sondern wartet eher auf Ansprache. Der Beach-Bereich ist klein und da kann im Sommer eng werden. Der große Garten und der schöne Pool sind jedoch eine gute Alternative. Weitere Marmarahotels gibt es in Bodrum und in Istanbul sowie in New York
 

Mehr Information:

 

 

Bestellen Sie doch unseren Newsletter

Die Welt von Tipps for Trips in Ihrem Postfach Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die Infos, die Sie interessieren.

Jetzt eintragen - natürlich kostenlos!


© 2007 - 2021 by Tipps Media & Verlag.

Search

 

Bestellen Sie doch unseren Newsletter

Die Welt von Tipps for Trips in Ihrem Postfach Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die Infos, die Sie interessieren.

Jetzt eintragen - natürlich kostenlos!